Eine Autorin, zwei Romane, zwei Verlage




Mit ihrem Jugendbuchdebüt ›Eleanor & Park‹ landete Rainbow Rowell einen weltweiten Bestseller. Auch Rowells zweiter Jugendroman ›Fangirl‹ war in den USA ein großer Publikumserfolg und erhielt viel Lob von Kritikern und Lesern. In Deutschland erscheint ›Fangirl‹ (Carl Hanser Verlag) zeitgleich mit Rowells drittem Jugendroman ›Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow‹ (dtv), da beide Romane inhaltlich miteinander verknüpft sind. In ›Fangirl‹ ist Simon der Held einer Kinderbuchreihe und die Hauptfigur von sehr viel Fanfiction, die die Protagonistin in ›Fangirl‹, Cath, schreibt.

Als Rainbow Rowell ›Fangirl‹ abgeschlossen hatte, konnte sie ihre Hauptfigur Cath und ihren Freund Levi in ihre Welt entlassen:
 




»Ich hatte das Gefühl, ich hatte ihre Geschichte zu Ende erzählt … Aber ich konnte Simon nicht gehen lassen. Ich hatte so viel über ihn geschrieben – mit anderen Stimmen, und ich dachte immer wieder darüber nach, was ich mit ihm machen würde, wenn er in meiner Geschichte wäre und nicht in der von Cath und Gemma. Was würde ich mit Simon Snow machen? Was würde ich mit Baz machen? Mit Agatha? Mit Penny?
(…) Das ist, was ›Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow‹ ist. Das ist mein Zugriff auf eine Figur, die ich nicht aus dem Kopf bekommen konnte. (…) Dies war mein Weg, Simon und Baz die Geschichte zu geben, die ich in ›Fangirl‹ nur halb erdacht hatte und die ich ihnen schuldete.«


 Mehr erfahren im Interview

Rainbow Rowell grüßt ihre Fans