Literatur

Literatur will berühren und ergründen, sie will Außergewöhnliches an gewöhnlichen Menschen entdecken und darüber mit gewöhnlichen Worten Außergewöhnliches sagen, sie möchte eine Welt öffnen und das Leben bereichern, erhellen und verdichten.
Hier finden Sie Weltliteratur:  Literatur aus vielen Ländern, und in vielen Geschichten zahllose Welten. Romane, Short Storys, Dichtung, Memoirs, auch Literaturgeschichtliches – unsere Bücher gestalten heute die literarische Landschaft mit und haben auch morgen noch Bedeutung, sie werden gelesen, geliebt und wieder gelesen.
Shortlist Booker Prize 2020

Als Mussolini 1935 in Äthiopien einfällt, trifft er auf einen unerwarteten Widerstand: Krankenpflegerinnen, Köchinnen, Dienstmägde. Bereit, sich mit ihren Brüdern und Vätern gegen die Faschisten zu behaupten.


Fesselnd, brutal, heutig: Tóibíns Version der ›Orestie‹

»Grausam und quälend glaubhaft« (The Guardian) zeichnet Tóibín das Porträt einer zerrissenen Familie und einer entgleisenden Mutter-Tochter-Beziehung – und zeigt, wie modern der Stoff dieses antiken Dramas ist.