Geschichte

Weitere Filter
Erscheinungsdatum
2 Titel
Ansicht
sortieren

Der goldene Atlas

Die abenteuerlichen Reisen der großen Seefahrer, Entdecker und Forscher

Die spannenden und farbigen Geschichten hinter den Reisen der großen Entdecker und Forscher

Erhältlich als: Hardcover
Hardcover
x 30,00 €

Phantome des Terrors

Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit
1789-1848

Europa zwischen Revolution und Reaktion – die spannendste Epoche des 19. Jahrhunderts

Erhältlich als: Taschenbuch
Taschenbuch
x 16,90 €

Geschichte bei dtv

Wie entstehen gesellschaftliche und politische Phänomene? In welchem Kontext müssen sie gesehen werden? Die Geschichte liefert viele Deutungsmöglichkeiten. Bei dtv wartet ein großes Angebot an historischen Themen von der Antike bis zur Gegenwart auf Sie.

Katastrophen und ihre Hintergründe

Zahlreiche Sachbücher beschäftigen sich mit Krieg und katastrophalen militärischen Fehlentscheidungen. Welche fatalen Folgen sie auf den Verlauf der Geschichte haben, zeigen unsere Autoren sehr eindringlich. Bestsellerautor Adam Zamoyski nähert sich in ›1812 – Napoleons Feldzug in Russland‹ dem blutigen Militäreinsatz von vielen Seiten. Er veranschaulicht die Gedankengänge der Befehlshaber, ihre Strategien und den Verlauf der Invasion. Den zahllosen Soldaten, die bei dieser Schlacht ihr Leben ließen, räumt er großen Platz ein. Folgen Sie Bestsellersellerautor Philipp Blom in seinen fulminanten Werken ›Der taumelnde Kontinent 1900-1914‹ und ›Die zerrissenen Jahre 1918-1938‹. Er liefert einen umfassenden Überblick der historischen Zusammenhänge. Dabei geht er auch auf technische und naturwissenschaftliche Errungenschaften sowie auf Gesellschaft, Musik und Kultur ein.

Spannende Zeitzeugnisse

Historiker, Soziologen und Politologen sind Spurensucher. Interviews mit Überlebenden und intensive Archivbesuche gehören für unsere Autoren zum Alltag. In ihren Büchern stellen sie uns ihre unglaublichen Ergebnisse vor. So auch Siegfried Suckut, Herausgeber des Sachbuches ›Volkes Stimmen‹. Er arbeitete viele Jahre in der Unterlagenbehörde der Stasi. Zu DDR-Zeiten schrieben Menschen aus allen Bereichen Briefe an Parteifunktionäre, führende Politiker und an die damaligen Medien. Die vielen Briefe offenbaren die Sorgen und Gedanken der Bevölkerung. Und in ›Glaube, Liebe, Krieg‹ entwirft Klaus-Rüdiger Mai ein farbenprächtiges Zeitgemälde des Dreißigjährigen Krieges aus erster Hand.

Spannender als jeder Krimi – Geschichte bei dtv