Coverbild Meine kleine Schwester Kiki und ich<br>Es geht los! von Jenny Valentine, ISBN-978-3-423-62453-4
merken

Meine kleine Schwester Kiki und ich
Es geht los!

Eines ist sicher: Mit Kiki wird es nie langweilig!

Flo liebt ihre kleine Schwester Kiki. Aber manchmal kann sie ganz schön nervig sein. Und eigentlich heißt Kiki auch gar nicht Kiki, sondern Maxi. Doch wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat...

So schafft Kiki es, sich selbst und die große Schwester einen ganzen verregneten Nachmitttag bestens zu unterhalten - als Wüstenforscherin, Popstar, Pirat und...

Und als sie nach dem gruseligen Film nicht schlafen kann, flüchtet sie zu Flo und ist ruck, zuck eingeschlafen. Allerdings erst, nachdem sie Flo mit ihren fantasievollen Ausschmückungen, was alles passieren könnte, in Unruhe versetzt hat.

Ideal zum Selberlesen für kleine Leser und als Gutenachtlektüre zum Vorlesen.

Erhältlich als
   Hardcover
Coverbild Meine kleine Schwester Kiki und ich<br>Es geht los! von Jenny Valentine, ISBN-978-3-423-62453-4
2. Auflage 2011
978-3-423-62453-4
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Meine kleine Schwester Kiki und ich<br>Es geht los! von Jenny Valentine, ISBN-978-3-423-62546-3
2. Auflage 2013
978-3-423-62546-3
6,95 [D]
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
Reihe Hanser
Aus dem Englischen von Anu Stohner
Deutsche Erstausgabe, 128 Seiten, ab 8, ISBN 978-3-423-62453-4
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Jenny Valentine

Jenny Valentine

Jenny Valentine studierte Englische Literatur, ist mit einem Sänger und Liedtexter verheiratet und hat zwei Kinder. Ihre Bücher ›Wer ist Violet Park?‹, ›Kaputte Suppe‹ ...

Preise und Auszeichnungen

Luchs
2010 - Luchs des Monats
Illustratorenporträt

Joe Berger

Joe Berger, lebt seit 1991 in London und arbeitet als freier Illustrator. Er ist Koautor und Illustrator eines wöchentlichen Comicstrips im ›Guardian‹.
Übersetzerporträt
Portrait des Autors Anu Stohner

Anu Stohner

Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in Altlußheim am Rhein. Für ihre Übersetzungen aus dem Finnischen, Schwedischen und Englischen ...
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Jenny Valentine

Jenny Valentine ist für ihre witzigen Kinderbücher und auch für ihre tiefgründigen Jugendromane wie ›Kaputte Suppe‹ bekannt.

Pressestimmen

NDR Info, Mikado, Bücherwurm , Januar 2013
»Endlich als Taschenbuch: Die großartigen Geschichten über Kiki, die sehr wahrscheinlich heimlich verwandt ist mit Lotta aus der Krachmacherstraße.«
Katja Weise, NDR Info, Januar 2012
»Jenny Valentine hat die seltene Gabe mit traurigen Büchern glücklich zu machen.«
STUBE - Seitenweise Kinderliteratur 2010, Österreich, Dezember 2010
»Jenny Valentine schafft mit dieser Geschwistergeschichte zwei Identifikationsfiguren, die in ihrer unterschiedlichen Natur sprachlich aüßerst humorvoll in Szene gesetzt werden.«
Andrea Steinbrecher, Stiftung Lesen, November 2010
»Warmherzige Geschwistergeschichte - voll aus dem Leben gegriffen!«
Süddeutsche Zeitung, Juli 2010
»Der erste Band über Kiki macht Appetit auf die folgende Serie.«
Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 02 Juli 2010
»Der erste Band über Kiki macht Appetit auf die folgende Serie.«
Barbara Petsch, Die Presse, Wien, 26. Juni 2010
»Kiki ist eine Verwandte von Astrid Lindgrens bezaubernd widerspenstiger und höchst kreativer Lotta aus der Krachmacherstraße.«
Berliner Morgenpost, April 2012
»Die Bücher sind sehr charmant und lustig geschrieben.«
Veronika Remmele, Buchprofile/Medienprofile, Jg. 55/2010, Heft 4
»Sehr empfehlenswert.«
Sabine Räth, Ostsee-Zeitung und Lübecker Nachrichten, Oktober 2010
»Die Autorin Jenny Valentine erzählt mit wunderbarem Humor von einer Familie, in der jeder so seine kleinen, liebenswerten Macken hat.«
Rheinische Post, September 2010
»Jenny Valentine ist ein großartiges Buch gelungen über Freundschaft, Zuneigung und die Frage, warum Geschwister auch die besten Freunde sein können.«
Stephanie Scholze, Klecks, Oktober 2010
»Acht freche Vorlesegeschichten, lustig, kurzweilig, absolut vorlesegeeignet …«
Sigrid Kranepuhl-Goeritz, Nordbayerischer Kurier, August 2010
»Valentine […] erzählt witzig vom Alltag zweier Schwestern […].«
Rheinische Post, Juli 2010
»Jenny Valentine ist ein großartiges Buch gelungen über Freundschaft, Zuneigung und die Frage, ob Geschwister auch die besten Freunde sein können.«
DiePresse.com, Juni 2010
»Kiki ist eine Verwandte von Astrid Lindgrens bezaubernd widerspenstiger und höchst kreativer Lotta aus der Krachmacherstraße.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Mit hat das Buch super gefallen. Ich habe viel gelacht. Besonders mag ich die Bilder. Ich konnte schon viel selbst lesen, manches hat Mama mir vorgelesen. Auch Mama hatte viel Spaß. Mama sagte, es ist wirklich wie bei Lotta in der Krachmacherstraße.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

NEWS

Startseite
11.11.2010
›Meine kleine Schwester Kiki & ich‹ in der ZEIT

Auf den Kinderseiten der ZEIT ist heute eine Geschichte von Kiki, der liebenswerten Heldin aus ›Meine kleine Schwester Kiki & ich‹, zu lesen. Auch in den kommenden Wochen werden dort weitere Auszüge aus den ersten beiden Bänden veröffentlicht.